Pfalz

In der Pfalz ist es immer schön- grundsätzlich. Auch diesmal sollte uns das Wetter nicht enttäuschen: während halb Bayern unter Wasser steht, sind wir im Westen wenigstens mit trockenem Fels gesegnet. Aber auch hier sehnt man sich nach Sommer, Sonne und Wärme. Sogar die kleine Fledermaus am Backelstein steckt ihre Nase sehnsüchtig in die Sonne.”Jetzt ist Sommer, egal ob man schwitzt oder friert… Sommer ist, was in deinem Kopf passiert… es ist Sommer, ich hab das klar gemacht… Sommer ist, wenn man trotzdem lacht…”

News_Juni-12

Südafrika

Trad-Kletter-Trainingslager in Südafrika: unter der Aufsicht echter Profis (wilde Paviane) quetschten wir uns durch Kamine, klemmten uns Risse hinauf, hangelten unter Dächern entlang und querten endlos über Platten am Cederberg, einem der besten Trad-Klettergebiete des Western Capes. Die Zeit ist einmal wieder viel zu schnell vergangen…

SA-2013

Ötztal – Gletscher

Endlich wieder auf Hochtour im Ötztal- wilde Grate, steile Flanken, unberührte Bergwelt bis zum Horizont. “Lieber die Jahre mit Leben füllen, anstatt dem Leben Jahre anzuhängen.” (G. Rébuffat)

news_05-07-2014

Neuseeland

Viele Erstbegehungen  und eine seltenen Durchquerung im Gepäck  sind unsere Männer Georg und Toni endlich aus der Einsamkeit der Neuseeländischen Alpen zurück gekehrt. Respekt Jungs- Welcome back und Gratulation!

news_nz_klein

Aladaglar

Zwei Wochen müssen wir sportkletternd Regen, Wind und Gewitter überbrücken bevor uns die Aladaglar endlich ihre Tore öffnet. Die fantastische Linie “Orient” am Parmakaya entschädigt durch besten Kalk und geniale Routenführung schließlich für Alles: well done team! Congrats on surviving the first alpine route!

news_01-Juni-2014

Australien – Bungles

Ein Berg schöner als der andere  unterwegs in den Bungles. Tausende Kilometer liegen hinter uns, Queensland, NSW, Vic, Tassie,.. Eine unvergessliche Zeit.

news_01-02-2016
Australische Vielfalt

Soloklettern in den Bungles:

Mexiko

Der Xaver, der Loisl und ihr ausländischer Freund = “Fels in der Luft” 775 Meter Erstbegehung im mexikanischen Andesit. Ay Chihuahua!

Topo Candamena

Schüsselkar

Der Schnee hält sich noch zäh im Gebirge- ob es im Schüsselkar wohl trocken ist? Einsam pilgern wir den Weg hinauf, unser Ziel der Pantherkopf. Sieht gut aus. Wir erfreuen uns am rauen Fels und den super Strukturen. Aber das Schmankerl wartet erst in der vorletzten Seillänge: ein Handriss, der außer Schmerztoleranz auch einiges an Risskletterkunst verlangt. Kurz bevor die Hand wegen abgeschnittener Blutzufuhr abstirbt, die rettende Schuppe…

Schwer-ist-leicht-was