Indoor im Ausland

Ich sitze hier im verregneten Gablonz (tschechisch: Jablonec nad Nisou) mit Knotenschlingen und warte auf Wetterbesserung. Da laust mich der Affe besser gesagt der Makake. Makak kennen sicher einige Boulderer. Die tschechische Firma hat als eine der ersten künstliche Griffe für Kletterhallen und den privaten Boulderraum hergestellt. Wo ist jetzt da der Zusammenhang? Makak betreibt eine Kletterhalle in Gablonz, das Lezek Arena (Kletterhalle). Die schaue ich mir genauer an. 100 Kronen für 5 Stunden Bouldern (10 Uhr bis 15:00 Uhr oder 15:00 Uhr bis 20:00). Das sind ca. 3,80€. Klingt unverschämt günstig im Vergleich zur Münchner Boulderwelt.

Worauf ist zu achten: Beim Bouldern kann schon mal ein ernster Wettkampf entstehen. Am besten gelassen nehmen. Der Kontrahent hat den Boulder sicher schon hundertmal einstudiert und wartet nur auf Frischfleisch.

Was wird geboten: Duschen, Kinderspielraum, Hangboard, Bar,

Location: Liberecká 480/104, 466 01 Jablonec nad Nisou, Tschechien,

Homepage: http://www.lezeckaarena.cz/

Alles in allem kann man hier schon ein paar Schlechtwettertage überbrücken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *