Bouldern in Havran

Havran GuidebookGroße Auswahl wenig Zustieg. Als Schlechtwetteralternative weichen wir auf das Boulder- und Klettergebiet Havran bei Liberec  (Tschechien) aus. Vom Parkplatz geht es am ehemaligen Bunker vorbei in den Wald. Nach zirka fünf-minütigen Zustieg liegen die Hauptwand und darum verstreut die ersten Boulder vor uns. Bei einigen Bouldern wurde die Landefläche sorgfältig  mit aufwendigen Plattformen verbessert, damit das Crashpad* gut Platz hat. Angst braucht hier keiner haben. Auch die kleinen Probleme haben es in sich und wollen erarbeitet werden. Die „Vajecna Zkratka“ fb7a ein vier-Griff Problem bringt uns ganz schön ins Schwitzen. Leider wird das Wetter schlechter und wir müssen weitere Probleme auf ein nächstes Mal vertagen. Auf jeden Fall kommt dann neben Crashpad* dann auch das Seil* mit. Die Hauptwand ist ja doch etwa 50 Meter hoch. Einen leider vergriffenen Boulderführer des Gebietes gibt es von Jan Mastik. Einen günstigen Kletterführer hier*.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Du zahlst keinen Cent mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.