Bouldern in Havran

Havran GuidebookGroße Auswahl wenig Zustieg. Als Schlechtwetteralternative weichen wir auf das Boulder- und Klettergebiet Havran bei Liberec  (Tschechien) aus. Vom Parkplatz geht es am ehemaligen Bunker vorbei in den Wald. Nach zirka fünf-minütigen Zustieg liegen die Hauptwand und darum verstreut die ersten Boulder vor uns. Bei einigen Bouldern wurde die Landefläche sorgfältig  mit aufwendigen Plattformen verbessert, damit das Crashpad gut Platz hat. Angst braucht hier keiner haben. Auch die kleinen Probleme haben es in sich und wollen erarbeitet werden. Die „Vajecna Zkratka“ fb7a ein vier-Griff Problem bringt uns ganz schön ins Schwitzen. Leider wird das Wetter schlechter und wir müssen weitere Probleme auf ein nächstes Mal vertagen. Auf jeden Fall kommt dann neben Crashpad dann auch das Seil mit. Die Hauptwand ist ja doch etwa 50 Meter hoch. Einen leider vergriffenen Boulderführer des Gebietes gibt es von Jan Mastik. Einen günstigen Kletterführer hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *